Künstlerinformationen

Zwo Eins Risiko

Singles: "Anarchie made in Germany", "Keiner ist zu alt, um jung zu sterben"
EP: "Herz" out now!

Napa Recordings

„Irgendwann hauen sich die beiden nochmal die Köpfe ein“ – sagte einst die Oma über die Brüder Val und Leo. Dazu ist es zum Glück nie gekommen. Dafür aber zum mörderischen Sound von Zwo Eins Risiko.

Knallharte Bassriffs! Erbarmungslose Drum Grooves! Und deutschsprachige Lyrics, dessen Augenzwinkern so manchem ein Dorn im Auge ist. In ihren Texten spielen die beiden auf intelligente und humorvolle Art mit Klischees, alltäglichen Problemen und der deutschen Sprache: Sie rufen zum Widerstand gegen die Macht der Drögen, rechnen mit der Spießigkeit der Deutschen ab und widmen dem Herz eine Hymne „Nichts schlägt härter als dein Herz“.

Zwei Brüder, ein Bass, ein Schlagzeug und keine Scheu vorm Risiko. Im gemeinsamen Kinderzimmer legen sie neben Bauklötzen auch ihren musikalischen Grundstein. Angefangen mit Cover von Metallica, Deep Purple und The Offspring gründen sie später mit zwei Freunden ihre erste Band. Im Verlauf der Jahre spielen sie auf zahlreichen Hamburger Bühnen, nehmen zwei EPs auf, bis ihnen schließlich das Studium einen Strich durch die Rechnung macht. Doch schnell war den beiden klar, ohne gemeinsame Musik geht es nicht. Inspiriert vom französischen Elektro-Sound à la Justice widmen sie sich der Welt kreischender Synthesizer und drückender Bässe. Gemeinsam produzieren sie Tracks sowie Remixe und zerlegen regelmäßig Clubs in Hamburg, Kiel und Zürich.

„Das Rocker Herz pumpt dann doch stärker, als der Subwoofer.“ – Val

Doch nach 5 Jahren elektronischer Musik zieht es die beiden zurück zu ihren Wurzeln – in den Keller ihres Elternhauses. Dort fangen sie an, am neuen Sound zu schrauben: dreckig, erdig und bereit die Welt zum Beben zu bringen.

Denn eine Sache hat sich nie geändert: Wenn diese Brüder aufeinander treffen wird es garantiert laut.

Zurück